Guarumbo Tee – 200g Art.-Nr.: 5000

In der Volksmedizin Süd- und Mittelamerikas ist Guarumbo (Ameisenbaum, lat. Cecropia obtusifolia) seit Jahrhunderten bekannt und von der Wissenschaft und Pharmaindustrie wiederentdeckt.
Guarumbo-Tee senkt effektiv Blutdruck, Blutzucker und hilft bei der Gewichtsreduktion.

19,90 

16,90 Sparen Sie 3,00 € Was ist Fairy?

Lieferzeit: 1-2 Tage

Vorrätig

In den Warenkorb

Produktbeschreibung

In den Blättern der Cecropia obtusifolia (Ameisenbaum) liegt das Geheimnis verborgen, aus dem die Fa. Merk ein Mittel extrahieren will, das Blutzucker und Blutdruck senkende Eigenschaften ebenso besitzt, wie bisher synthetische Produkte.
Helmut Wiedenfeld, Pflanzenchemiker und Pharmazeut an der Universität Bonn, hat sich eingehend mit der Heilwirkung mexikanischer Pflanzen beschäftigt. Er erforscht wie Heiler der Nachfahren von Azteken und Mayas die Einheimischen in Mexiko behandeln.

Ein Aufguss ist besser als Tabletten, die Wirkung ist in Lateinamerika seit Jahrhunderten unter dem Namen „Aqua de Uso“ (Wasser zum Gebrauch) bekannt. Über 100 lateinamerikanische Heilpflanzen wurden von Helmut Wiedenfeld und seinem Team von der Universität Bonn systematischen Untersuchungen unterzogen, von denen Guarumbo als Bester abschnitt.
Das Originalrezept der mexikanischen Schamanen könnte in Deutschland nie zugelassen werden, denn der Aufguss ist nur einen Tag haltbar. „Die Wirkstoffe zersetzen sich schnell. Außerdem könnten Bakterien und Pilze den Heiltrank verunreinigen“, erläutert der Bonner Chemiker.

Traditionell wird Cecropia obtusifolia von einheimischen Stämmen in Guyana und dem Amazonasbecken, sowie von traditionellen Heilern in Kuba und anderen Teilen Mittel-und Südamerikas, für verschiedene Krankheiten eingesetzt:

  • Arteriosklerose
  • Asthma
  • Knochenbrüche
  • Prellungen
  • Durchfall
  • Fieber
  • Infektion der Genitalien
  • Gonorrhoe
  • Herpes
  • Nierenerkrankungen
  • Lebererkrankungen
  • Wunden an Mund und Zunge
  • Fettleibigkeit
  • Parkinson-Krankheit
  • rheumatische Entzündungen
  • Hauterkrankungen
  • Warzen, und Wunden

Mit unserem Guarumbo Tee können Sie Ihren Sud täglich selbst bereiten um auf natürliche Weise Ihren Krankheitsbildern entgegenzuwirken.

Zusätzliche Informationen

Medizinische Anwendung von Guarumbo (Ameisenbaum, lat. Cecropia obtusifolia):

Vorwiegende Einnahme:
als Teegetränk, 15-20 Gramm der Blätter für 3 Minuten in 1 Liter kochendes Wasser geben, dann abgießen (das Blattmaterial kann noch für einen 2. Aufguss genutzt werden). Von morgens an bis zur Nachtruhe, alle 3-4 Stunden eine Tasse trinken (schmeckt auch kalt gut).
Bei sehr hohen Blutzuckerwerten und starkem Übergewicht empfiehlt sich die Original-Rezeptur der mexikanischen Heiler:
Dem Guarumbo-Tee nach der Kochzeit eine Hand voll Mais hinzufügen und für 1 Stunde stehen lassen. „Molekulare Scheren“ im Mais zerschneiden dabei Inhaltsstoffe der Anti-Diabetes-Pflanze in kleinere Bruchstücke. Dies steigert die Wirkung.

Anzuwenden bei:
Asthma, Erkrankungen der Atemwege, Virusinfektionen, Bluthochdruck, Parkinson, Diabetes, Übergewicht.

Wirkweise (Forschung)
blutdrucksenkend, schmerzstillend, entzündungshemmend, antibakteriell, pilztötend, herzstärkend, blutzuckersenkend, Stoffwechsel regulierend

Wirkweise (traditionell):
asthmahemmend, stillt Blutungen, Antiseptikum, Schlangenserum, Hustenstiller, abschwellend, Herz u. Leber stärkend, Wundheilung, verdauungsfördernd, Blutdruck- und Blutzucker-senkend

Nebenwirkungen:
Guarumbo sollte aufgrund seiner menstruationsfördernden Wirkung nicht während der Schwangerschaft eingenommen werden.
Menschen mit Herzmuskelstörungen und niedrigem Blutdruck sollten Guarumbo nur nach Rücksprache mit einem Arzt verwenden.
Bei moderater Blutzuckerspiegel-Erhöhung  sollte dieser bei Einnahme von Guarumbo überwacht werden.

Wechselwirkungen:
Blutdrucksenker und Guarumbo gemeinsam genommen, verstärken die Blutdruck senkende Wirkung.

Liefergebiet
Sparen Sie Geld!
Anwenderberichte